Einzigartig Mai 2014

Taekwon Do Vorführung „einzigARTIG“

 

Unter besagtem Motto wurde am 17. Mai in der Spitalskirche am Sportgymnasium in Lienz eine Vorführung des Taekwon Do Club Lienz abgehalten.

Bericht und Fotos hier …

Ausgestattet mit einem umfangreichen Programm im Gepäck präsentierten die Schüler und Meister unter der Leitung von Großmeister Pepi Pascuttini eine Stunde Taekwon Do in all seinen abwechslungsreichen Facetten. Da sich unter dem anwesenden Publikum zahlreiche Personen befanden, deren Gesichter es erahnen ließen, daß man Taekwon Do bestenfalls einmal im Sportkanal gesehen hatte, gestaltete sich das Programm unseres Clubs zuvorderst als praktische Antwort auf die im Raum stehende Frage, was Taekwon Do denn nun eigentlich ist.

So wurden detaillierte und auch spektakuläre Darbietungen der koreanischen Kampfkunst immer auch von kurzen und verständlichen Erklärungen begleitet, damit sich der interessierte Zuschauer nicht nur für das Auge sondern auch für das Hirn ein Bild machen konnte, was es denn mit dieser Sportart auf sich hat.

Die Bewegungsabläufe der sogenannten Hyongs wurden ebenso veranschaulicht wie die Wirkungskraft einzelner Schlag – und Tritttechniken. Es wurde das sehr wichtige Aufwärmen demonstriert, um den Körper nicht den Gefahren einer Verletzung auszusetzen und Sehnen sowie Muskeln dadurch warm und weich zu machen, damit das Training an sich umso intensiver und härter geführt gehen kann. Erklärungen über die einzelnen Gürtelfarben und Graduierungsstufen durften ebenso nicht fehlen wie die Erörterung von Taekwon Do als idealen Ergänzungssport, der sich nicht nur auf die Selbstverteidigung bezieht, sondern den gesamten Organismus kräftigt und stärkt, weil durch das intensive Training der komplette Bewegungsapparat gefordert und gefördert wird.

Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und ein allgemeines körperliches Wohlbefinden sind dabei die physischen Vorteile dieses Sportes, welche man bei regelmäßiger Ausführung mit dem positiven Effekt einer Reifung des Charakters verbindet. Disziplin, innere Stärke, ein selbstbewusstes Auftreten, Verantwortung und Zielstrebigkeit sind die mentalen Vorteile, welche Taekwon Do mit sich bringt.

Abgerundet wurde die Vorführung mit Demonstrationen von spektakulärer Selbstverteidigung, Honsinsul genannt, sowie der Darbietung von Bruchtests, im traditionellen Taekwon Do auch bekannt als Kyek Pa, bei denen neben Holzbrettern und Ziegelsteinen durch Großmeister Pascuttini sogar Bachsteine zertrümmert wurden, was die ohnehin schon staunenden Zuschauer in noch mehr Begeisterung aber auch leichte Ungläubigkeit versetzte.

Fazit: Eine durch und durch gelungene Veranstaltung ziert nun den Vereinskalender und man darf mit Recht behaupten, daß es für all jene, welche dieser Vorführung beiwohnten, egal ob als Taekwon Do Sportler oder als Zuschauer, ein gelungenes und nachhaltiges Spektakel war.

Man verabschiedete sich im Wissen, daß dies noch lange nicht die letzte Veranstaltung des Club Lienz gewesen ist. Ein Dank an alle, welche diese erfolgreiche Vorführung zu dem machten, was sie war.

Wir werden uns hoffentlich bald wiedersehen und konnten vielleicht auch manchen Zuschauer für die Taekwon Do Kunst begeistern.

In diesem Sinne – Euer Taekwon Do Club Lienz

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>